Samstagmorgen 9:30 Uhr – ganz schön früh ….


Frühlingswetter in Wasserlos. Im Marienheim herrscht großes Stimmenwirrwarr.

Fast alle Sängerinnen und Sänger des Gesangverein Eintracht Wasserlos haben sich zum Chortag eingefunden. Der erste Chortag unter unserem, jetzt nicht mehr ganz so neuen Dirigenten Roland Pfarr.

Los geht es jedoch mit der Sopranistin und Gesangslehrerin Franziska Vulpius, die unsere Stimmbänder lockert und mit der wir einsingen.

Herr Pfarr hat ein straffes Programm für den ganzen Tag zusammengestellt. Drei neue Lieder werden erarbeitet. Sopran, Alt, Tenor und Bass werden abwechselnd zum „Einzelunterricht“ bei Frau Vulpius herausgenommen. Herr Pfarr probt in der Zwischenzeit mit den anderen Stimmen das gesamte Chorstück und achtet auf präzisen Chorklang. Nach dem gemeinsamen Mittagessen geht es frisch gestärkt weiter, jetzt nimmt Herr Pfarr wieder den gesamten Chor unter seine Fittiche. Wir sind erstaunt, was man an einem Tag lernen kann, wenn man konzentriert und gut gelaunt arbeitet. Einen ganzen Tag zu singen, bringt zwar manchen an seine Grenzen, aber es lohnt sich in jedem Fall.

Am Ende klingt unser Chortag bei einer gemütlichen Kaffeerunde mit selbstgebackenem Kuchen (auch unsere Männer können super backen!) aus. Wer heute leider nicht kommen konnte, wird Einiges nachzuholen haben, da sind wir uns einig! Es war ein erfolgreicher und schöner Chortag.

Hier einige  Bilder …