Mit Nachtigall und Glockenschlägen | Foto: Doris Huhn

Vor gro­ßem Pu­b­li­kum – die 140 Stüh­len wa­ren fast al­le be­legt – fei­er­te am Don­ners­ta­g­a­bend ein neu­es For­mat von Mein Chor des Ge­sang­ve­r­eins Ein­tracht Was­ser­los Pre­mie­re. Aus dem Brun­nen­sin­gen, an dem tra­di­tio­nell die Öf­f­ent­lich­keit zur letz­ten Chor­pro­be vor der Som­mer­pau­se ein­ge­la­den war, wur­de die Som­mer­büh­ne. Wie im rich­ti­gen Le­ben dau­er­te die­se 90 Mi­nu­ten und wur­de durch ei­ne Pau­se zum Stim­men ölen un­ter­bro­chen.

Quelle: Mit Nachtigall und Glockenschlägen | Foto: Doris Huhn